Home

NACHHALTIGKEITSBERICHT 2014

Papier: Verbrauch senken, verantwortungsvolle Quellen nutzen

Wälder sind Lebens­räume für viele Tier- und Pflan­zen­arten und eine wertvolle Ressource im Sinne des Klima-, Grund­wasser- und Boden­schutzes. Für die Papier­her­stellung aus Zellstoff sind diese Ressourcen begrenzt. Die Notwen­digkeit eines Einsatzes von Papier wird daher grund­sätzlich hinter­fragt. Dennoch können wir auf Papier als Material zur Infor­ma­ti­ons­ver­mittlung nicht vollständig verzichten. Denn in der Kommu­ni­kation mit Kunden spielt Papier beispiels­weise in Form von Katalogen oder Werbe­mitteln nach wie vor eine wichtige Rolle. Vor diesem Hinter­grund reduzieren wir konse­quent unseren Papier­ver­brauch und erhöhen gleich­zeitig den Anteil umwelt­ver­träg­licher Papier­qua­li­täten.

Das für die Büro- und Kunden­kom­mu­ni­kation einge­setzte Papier beziehen wir aus verant­wor­tungs­vollen Quellen. Für unsere internen Verbräuche nutzen wir Papier, das gemäß dem Blauen Engel oder dem Forest Stewardship Council® (FSC®) zerti­fi­ziert bezie­hungs­weise mit dem EU Ecolabel ausge­zeichnet ist. Magazine und Kataloge drucken wir in Deutschland, Öster­reich und der Schweiz ebenfalls seit 2012 auf Papier mit FSC®-Zerti­fikat. Diese Umstellung erfolgte 2013 in den Länder­ge­sell­schaften Tsche­chien und der Slowakei und 2014 auch in der Türkei, Polen und Ungarn.

Das gibt es nur bei Tchibo