Home

NACHHALTIGKEITSBERICHT 2014

Anerkennung für unser Engagement

Auszeich­nungen und Rankings bestä­tigen uns: Auf dem Weg zu einer 100% nachhal­tigen Geschäftstä­tigkeit sind wir erneut ein gutes Stück voran­ge­kommen. Gleich­zeitig verstehen wir sie als Ansporn, weiterhin an der Errei­chung unserer Nachhal­tig­keits­ziele zu arbeiten.

Auszeich­nungen
Organi­sationPreisBeschreibungJahr

Die Verbraucher Initiative e. V.

Gold- und Silber­me­daille „Nachhal­tiges Einzel­handels-unter­nehmen“ 2015

Für sein Nachhal­tig­keitsen­ga­gement wurde Tchibo 2015 von der Verbraucher Initiative e. V. als nachhal­tiges Einzel­han­dels­un­ter­nehmen ausge­zeichnet. Tchibo erhielt die Auszeich­nungen „Gold“ für den Bereich Textilien und Schuhe und „Silber“ für den Bereich Nahrungs­mittel.

 

2015

Reader’s Digest

Most Trusted BrandIm Rahmen einer 2015 durch­ge­führten Verbraucher-Studie des Magazins Reader’s Digest wurde Tchibo erneut hinsichtlich seines Nachhal­tig­keitsen­ga­ge­ments zur „Most Trusted Brand“ gewählt (Kunden & Produkte).2015
Deutsche Umwelt­hilfe e. V.Grüne Karte für glaub­wür­diges Klima­be­wusstseinDie Umwelt­schutz­or­ga­ni­sation Deutsche Umwelt­hilfe e. V. hat Tchibo 2015 zum vierten Mal in Folge für seine konse­quente, auf die Reduktion von Treib­h­aus­gasen ausge­richtete Fuhrpark­po­litik mit der „Grünen Karte“ ausge­zeichnet (Mobilität).2015 (seit 2012)

B.A.U.M. e. V.

Umwelt­preisMit seinem „Umwelt­preis“ zeichnet B.A.U.M. (Bundes­deut­scher Arbeits­kreis für Umwelt­be­wusstes Management e. V.) engagierte Einzel­per­sonen aus. Achim Lohrie, Direktor Unter­neh­mens­ver­ant­wortung, Tchibo GmbH, erhielt 2014 den B.A.U.M.-Umwelt­preis in der Kategorie „Großun­ter­nehmen“. Die Begründung der Jury: „Achim Lohrie hat maßgeblich dazu beige­tragen, Umwelt­schutz und Sozial­ver­ant­wortung als zentrale Bestand­teile in der Geschäftss­tra­tegie von Tchibo zu verankern.“ (Nachhal­tig­keits­ma­na­gement/Anspruch, Strategie & Steuerung).2014

Die Verbraucher Initiative e. V.

 

Goldme­daille für Nachhal­tig­keits-kommu­ni­kation im Einzel­handel2013 wurde Tchibo zudem für seine glaub­würdige, umfas­sende, dem Verbraucher zugäng­liche und verständ­liche Nachhal­tig­keits­kom­mu­ni­kation die Auszeichnung „Gold“ verliehen (Nachhal­tig­keits­kom­mu­ni­kation).2013

Europäische Kommission

Europäi­scher CSR Award

 

2013 wurde Tchibo im Rahmen der erstma­ligen Verleihung des „Europäi­schen CSR Awards“ von der Europäi­schen Kommission geehrt. Diese Auszeichnung verbindet nationale CSR-Preise mitein­ander und betont die europäische Dimension unter­neh­me­ri­scher Verant­wortung (Nachhal­tig­keits­ma­na­gement/Anspruch, Strategie & Steuerung).2013

Bundes­re­gierung

CSR-Preis der Bundes­re­gierung

 

Im Jahr 2013 wurde unter der Schirm­herr­schaft von Bundes­ar­beits­mi­nis­terin Dr. Ursula von der Leyen erstmals der „CSR-Preis der Bundes­re­gierung“ verliehen. Unter den teilneh­menden Unter­nehmen belegte Tchibo in der Kategorie der Unter­nehmen mit 5.000 und mehr Mitar­beitern den ersten Platz. Das Unter­nehmen wurde dafür ausge­zeichnet, dass es „seine Geschäftstä­tigkeit bereits umfassend in Richtung Nachhal­tigkeit und soziale Verant­wortung ausrichtet und dabei die gesamte Wertschöp­fungs­kette in den Blick nimmt“ (Nachhal­tig­keits­ma­na­gement/Anspruch, Strategie & Steuerung).2013

Bundes­ver­ei­nigung Logistik (BVL)

Nachhal­tig­keits­preis Logistik

 

 

Das Engagement von Tchibo für Nachhal­tigkeit und Klima­schutz in der gesamten Wertschöp­fungs­kette – vom Ressour­cen­einsatz über die Herstellung der Produkte bis hin zur Entsorgung – wurde mit dem „Nachhal­tig­keits­preis Logistik 2013“ der Bundes­ver­ei­nigung Logistik (BVL) Deutschland und der BVL Öster­reich ausge­zeichnet (Nachhal­tig­keits­ma­na­gement/Anspruch, Strategie & Steuerung).2013

Deutsches Netzwerk Wirtschaft­sethik (DNWE)

Preis für Unter­neh­men­sethik

 

Das Deutsche Netzwerk Wirtschaft­sethik (DNWE) würdigt alle zwei Jahre beispiel­hafte Initia­tiven mit seinem „Preis für Unter­neh­men­sethik“. 2012 erhielt Tchibo den Preis für sein Engagement auf dem Weg zu einer nachhal­tigen Geschäftstä­tigkeit, insbe­sondere im Bereich Gebrauchs­ar­tikel. Die Auszeichnung galt in erster Linie dem WE-Programm, einem innova­tiven Ansatz zur Durch­setzung einer sozial­ver­träg­lichen Produktion in Entwick­lungs­ländern (Nachhaltige Liefer­ketten).2012
Bundes­mi­nis­terium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)Finale des Unter­neh­mens­wett­be­werbs „Erfolgs­faktor Familie“Der Unter­neh­mens­wett­bewerb „Erfolgs­faktor Familie 2012“, der vom Bundes­mi­nis­terium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) ausge­schrieben ist, zeichnet die famili­en­freund­lichsten Unter­nehmen Deutsch­lands aus. Mit seinem Pilot­projekt zur indivi­du­ellen Arbeits­zeit­ge­staltung am Logis­tik­standort in Gallin schaffte es Tchibo bis ins Finale des Wettbe­werbs (Beruf und Leben).2012

Rankings
Organi­sationPreisBeschreibungJahr
ServiceplanSustaina­bility Image ScoreIm Ranking „Sustaina­bility Image Score“ (SIS) der Agentur Serviceplan erreichte Tchibo unter 104 unter­suchten Unter­nehmen 2015 den 13. Platz und verbes­serte sich damit gegenüber 2014 um drei Plätze und gegenüber 2013 sogar um 16 Plätze. Basis ist eine Online­be­fragung von zirka 8.500 Verbrau­chern (Nachhal­tig­keits­kom­mu­ni­kation).2015
Textile ExchangeOrganic Cotton Market ReportTchibo ist der dritt­größte Anbieter von Bio-Baumwolle weltweit. Zu diesem Ergebnis kommt die gemein­nützige Organi­sation Textile Exchange in ihrem 2015 veröf­fent­lichten „Organic Cotton Market Report“. Zudem ist Tchibo weltweit Viert­schnellster im „Race to the Top“ bei der Umstellung von herkömm­licher auf Bio-Baumwolle. Bereits seit 2008 bietet das Unter­nehmen regel­mäßig Textilien aus zerti­fi­zierter Bio-Baumwolle an. Ziel ist es, 100% der Baumwolle aus nachhal­tigen Quellen zu beziehen (Nachhaltige Ressourcen).2015
Wirtschafts­wocheTopar­beit­geber-RankingBeim „Topar­beit­geber-Ranking“ der „Wirtschafts­woche“ wählte die Zielgruppe der unter 40-Jährigen Tchibo 2014 erneut unter die Top 40 der begehr­testen Arbeit­geber. Das engagierte Recruiting trug maßgeblich zur positiven Wahrnehmung bei den Lesern des Magazins bei (Talent­ma­na­gement).2014
World Wide Fund for Nature (WWF)Unter­neh­mens­be­fragung „Holz & Papier“Seit 2003 befragt die Umwelt­or­ga­ni­sation World Wide Fund for Nature (WWF) regel­mäßig große Unter­nehmen zu der Herkunft ihrer Holzpro­dukte. 2012 belegte Tchibo in der Kategorie „Versand­händler“ für die Nutzung von zerti­fi­zierten Hölzern und Papier­pro­dukten den zweiten Platz (Nachhaltige Ressourcen).2012

Das gibt es nur bei Tchibo