Home

SUSTAINABILITY REPORT 2014

Strategie, Gover­nance und Engagement

Kriterium 1

Einbindung in Unternehmensfunk­tionen und Geschäfts­bereiche

Kriterium 2

Umsetzung in der Wertschöp­fungs­kette

Richtlinien, Systeme und Maßnahmen

  • Strate­gisches Kernziel: „Tchibo auf dem Weg zu einer 100% nachhaltigen Geschäft­stätigkeit“
  • Das integrierte Zielsystem umfasst Leit- und Teilziele für alle Fachbereiche.
  • Der Direk­tions­bereich Unternehmensver­ant­wortung unter­stützt Fachbereiche, überprüft Fortschritte und berichtet an die Geschäfts­führung.
  • Tchibo Social and Environ­mental Code of Conduct (SCoC) für Liefer­anten und Geschäftspartner
  • Ganzheitliches Risiko­man­age­mentsystem adressiert Unternehmen­srisiken.
  • Die nachhaltige Entwicklung des Kaffeesektors wird durch die Zusam­me­narbeit mit inter­na­tional anerkannten Standar­d­or­gan­i­sa­tionen, Partnern und über eigene Programme (Tchibo Joint Forces!®) gefördert.
  • Zur Vorbeugung von Liefer­ket­ten­risiken sind Sozial- und Umweltan­forderungen in die Einkauf­sprozesse integriert.
  • Quali­fizierung von Gebrauch­sar­tikel­pro­duzenten im Rahmen des WE Programms (Worldwide Enhancement of Social Quality)
  • Die Einhaltung des SCoC in der Wertschöp­fungs­kette Gebrauch­sar­tikel wird im Rahmen unseres Liefer­an­ten­mon­i­torings überprüft.

Verweise